Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser und verwendet das Webanalyse-Tool Piwik. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und Widerruf

Benutzerspezifische Werkzeuge

Ideologien, Strategien, A

Strategien

Da Linksextremisten nur über ein relativ geringes Mobilisierungspotenzial verfügen, versuchen sie auf verschiedenen Wegen, Unterstützung und Einfluss zu gewinnen. Sie arbeiten in Bündnissen mit, unterwandern Parteien und andere Strukturen wollen durch so genannte Vorfeldorganisationen Interessenten langsam an ihre Ideologie heranführen.

Bündnispolitik

Linksextremisten versuchen, in Aktionsfeldern wie Anti-Faschismus, Anti-Militarismus oder Anti-Globalisierung Bündnisse mit demokratischen Kräften einzugehen. Sie wollen sich dadurch einen demokratischen Anstrich geben, Nachwuchs rekrutieren und ihre gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung gerichteten Ziele verfolgen.

Mehr…

Entrismus

Eine klassische trotzkistische Strategie ist es, bereits bestehende Organisationen zu unterwandern, um dort gezielten Einfluss auf die Willensbildung und Entscheidungsfindung zu nehmen. Man bezeichnet dies als Entrismus.

Mehr…

Vorfeldorganisationen

Linksextremistische Parteien versuchen, durch so genannte Vorfeldorganisationen Personen an sich zu binden, die für eine formelle Parteitmitgliedschaft noch nicht zu gewinnen sind. Durch eine zunächst eher sachbezogene Arbeit sollen die Mitglieder der Vorfeldorganisationen langsam an die ideologischischen Zielsetzungen der Partei herangeführt werden.

Mehr…

Artikelaktionen
Über uns

Bayern gegen Linksextremismus richtet sich an alle, die sich pädagogisch, politisch und persönlich mit Linksextremismus auseinandersetzen.