Benutzerspezifische Werkzeuge

Bayern gegen Linksextremismus

Aktuelles
Bayerischer Verfassungsschutz und BIGE warnen vor E-Mails, mit denen vermeintliche Linksextremisten bei ihren Arbeitgebern denunziert werden
Das Bayerische Landesamt für Verfassungsschutz und die Bayerische Informationsstelle gegen Extremismus (BIGE) warnen vor E-Mails mit dem Absender "bayern_gegen_extremismus@outlook.de", die an Arbeitgeber versendet werden. Darin werden Mitarbeiter als vermeintliche Linksextremisten geoutet, um arbeitsrechtliche Schritte zu bewirken. Aufgrund ihrer Formulierung und des an die E-Mail-Adresse der BIGE erinnernden Absenders erweckt die E-Mail den Anschein, es handle sich um eine behördliche E-Mail des Bayerischen Landesamtes für Verfassungsschutz bzw. der BIGE. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass dies weder im konkreten Fall zutrifft noch generell dem Vorgehen des Bayerischen Landesamtes für Verfassungsschutz bzw. der BIGE entspricht. Rechtliche Schritte gegen den bislang noch unbekannten Absender werden derzeit geprüft. Falls Sie betroffen sind, wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Polizeidienststelle.
04.04.2016
Linksextremisten beteiligen sich an den Protestaktionen gegen die 52. Münchner Sicherheitskonferenz (MSC)
Vom 12. bis 14. Februar 2016 fand in München die 52. Sicherheitskonferenz statt. Neben mehreren kleineren Gegenveranstaltungen im Vorfeld und während der Konferenz führte das Aktionsbündnis gegen die NATO-Sicherheitskonferenz am 13. Februar ihre alljährliche Großdemonstration unter dem Motto "Krieg Armut Flucht Gegen die NATO-Kriegstagung" durch. Unter den bis zu 3.000 Demonstrationsteilnehmern befanden sich zahlreiche Personen des linksextremistischen bzw. linksextremistisch beeinflussten Spektrums sowie ca. 250 gewaltbereite Autonome.
17.02.2016
Weitere Nachrichten…

Herzlich willkommen!

Die Bayerische Staatsregierung bekämpft jede Form des politischen Extremismus. Wer sich gegen unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung wendet, muss klare Grenzen aufgezeigt bekommen.
Unsere Botschaft lautet: Nein zum Linksextremismus!

Informationen zum Thema Rechtsextremismus:

Startseite Rechtsextremismus

Über das Projekt

Dieses Informationsportal ist eine Kooperation

Artikelaktionen
platzhalter

platzhalter